Startseite | Events | Arbeitskreis Kommunikation: „Verantwortung übernehmen in polarisierten Zeiten“
Arbeitskreis

Arbeitskreis Kommunikation: „Verantwortung übernehmen in polarisierten Zeiten“

Die Stimmung in der Bundesrepublik polarisiert sich zunehmend. Wie auch immer sich Unternehmen zu gesellschaftlichen Themen äußern, das Reputationsdilemma scheint vorprogrammiert. Dies gilt gegenüber Mitarbeitern in gleichem Maße wie z.B. gegenüber Kunden. Wie kann Haltung in dieser Situation eine Lösung sein?

Orientierung bietet das Leitbild des Corporate Citizen. Der gute „Corporate Citizen“ zeichnet sich durch kontinuierliches bürgerschaftliches und soziales Engagement aus. Als „politischer Bürger“ verfügt er über drei Eigenschaften: Er kennt das Wertefundament der freiheitlichen demokratischen Grundordnung, er interessiert sich für öffentliche Belange und er engagiert sich.

Der erste AK Kommunikation 2024 bietet einen geschützten Raum, damit Unternehmen ihre Stimme (wieder) finden und als „politischer Bürger“ sprachfähig werden. Eine notwendige Voraussetzung dafür ist, Positionen gemeinsam zu hinterfragen, um die Themen hinter den Positionen transparent zu machen. Nur so sind Austausch und Verständigung möglich. Auf diese Weise tragen Unternehmen dazu bei, Polarisierungen abzubauen und Lösungen für gesellschaftliche Probleme zu ermöglichen.

Der AK Kommunikation richtet sich an interessierte Unternehmer, Vorstände und Geschäftsführer sowie deren Kommunikatoren.



Datum

29.02.2024 18:00
29.02.2024 20:00

Kategorie

Arbeitskreis

Veranstaltungsort

Pretzel 1724
An der Dreikönigsstraße 5
01097 Dresden

Veranstalter

Silicon Saxony
01099 Dresden
event@silicon-saxony.de

Ansprechpartner

Robert Weichert
robert.weichert@weichertmehner.com
+49 351 50 14 02 04

Veranstaltung teilen